Dein Immunsystem stärken

Aufrgund der aktuellen Situation möchte ich Dir heute einige Tipps mitgeben, damit Du Deine eigene Gesundheit aber auch die Deiner Familie unterstützen und Dein Immunsystem stärken kannst.

Lass uns also nicht lange durmherum reden und gleich mit den Tipps loslegen.

Tipp Nr. 1: Vitamine und Mineralstoffe auftanken

Gerade jetzt ist es besonder wichtig, dass du deine Vitamin- und Mineralstoffdepots gut gefüllt hältst um den Körper die Stoffe zu geben, die er braucht. Achte deshalb darauf, dass Du ausreichend frisches Gemüse, Obst isst und vor allem auch genug Wasser trinkst.

Solltest Du Deinen Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralstoffen nicht mit der normalen Ernährung abdecken können dann schau Dir meinen Artikel zu LaVita an. Es ist das einzigste Nahrungsergänzungsmittel was ich von Herzen empfehlen kann und was wir für die gesamte Familie selbst nutzen.

Tipp Nr. 2: Geh raus und tanke Sauerstoff und Sonnenlicht

Eine wichtige und leicht umsetzbare Maßnahme für Dein starkes Immunsystem ist es, dass Du möglichst täglich mindestens 20 Minuten Sonnenlicht tankst. Nur so kann Dein Körper ausreichend Vitamin D produzieren um seinen Bedarf zu decken. Denn über die normale Ernärhung ist dies nicht schaffbar.

Da Vitemin D wichtig für Deine Knochengesundheit und auch Dein Immunsystem ist, solltest Du Dich möglichst jeden Tag draußen bewegen und auch Sonnenlicht an Deine Haut lassen.

Zu vergessen ist hierbei aber auch nicht der Sonnenschutz* (speziell im Sommer).

Tipp Nr. 3: Besser schlafen

Ein ganz wichtiger Punkt, der von vielen nicht beachtet wird, ist Dein Schlaf.

Im Schlaf regeneriert sich der Körper und holt sich die Energie, welche er für den Tag braucht.

Wenn Du unregelmäßig oder schlecht schläfst hat dies mit hoher Wahrscheinlichkeit negative Auswirkungen auf Dein Immunsystem und Deine Gesundheit.

Achte deshalb unbedingt darauf, dass Du ausreichend lange und gut schläfst.

In meinem Artikel: Besser einschlafen und durchschlafen gebe ich Dir 5 praxistaugliche Tipps damit Du einfach besser schläfst.

Tipp Nr. 4: Stress Dich nicht

Auch Stress hat einen enormen Einfluss auf Dein Immunsystem.

Wenn wir ständig unters Stress stehen, leidet unsere Gesundheit. Deshalb ist es wichtig einen guten wechsel zwischen Anspannung und Entspannung zu haben.

Hier hilft Bewegung, Meditation aber auch eine starke innere Motivation*.

Mein Trainerkollege Christian hat genau hierfür sein 66 Impulse Programm entwickelt. Alle Infos dazu findest Du HIER *.

Tipp Nr. 5: Genug Trinken

Mein letzte Tipp ist ein Klassiker aus dem Personal Fitness Training. Denn auch beim Figruprojekt ist es enorm wichtig ausreichend Wasser zu trinken. Ebenso verhält es sich beim Thema Gesundheit. Wasser ist einfach extrem wichtig für unseren Körper. Daher acht darauf, dass Du jeden Tag ausreichend trinkst. Beginne am Besten gleich morgens nach dem aufstehen mit einem großen Glas Wasser.

Bonustipp: Kalt Duschen

Meinen absoluten Lieblingstipp für Dein Immunsystem gibt es als Bonustipp.

Kalt duschen. Und ich meine hier nicht mal etwas kühler als sonst sondern wirklich kalt duschen.

Ich selbst Dusche fast nur kalt. Einserseits, weil es einen aus der kuscheligen Komfortzone reißt und zweitens, weil es ben auch für das Immunsystem der tägliche Kickstart ist.

Zu Beginn solltest Du jedoch gemäßigt anfangen und Dich selbst nicht überfordern. Wichtig ist auch hier, dass Deine Gesundheit an oberster Stelle steht. Deshalb rate ich dringend davon ab gleich mit dem ganzen Körper zu starten. Taste Dich langsam ran. Nutze zu Beginn Wechselduschen (warm-kalt-warm) und steiger Dich dann langsam.

Deine Gesundheit liegt mir am Herzen. Daher hoffe ich, dass ich Dir mit diesem Artikel den ein oder anderen Tipp geben konnte der Dir hilft. Sicher kennst Du schon alle oder ein paar der Tipps. Jedoch ist es wichtig diese nicht nur zu kennen sondern umzusetzen.

Also beginne jetzt damit zum Umsetzer zu werden und mehr für Deine Gesundheit zu tun.